Klassenfahrt nach Florida

Ich trage seit dreizehn Jahren ein CI, besuche zzt. die siebente Klasse des BGs St. Martin in Villach und war im letzten Schuljahr auf Sprachwochen mit meiner Klasse in Amerika.

Eines gleich im Voraus: Es waren unvergessliche 24 Tage und ich bin froh, dass ich die Chance hatte, dies zu erleben.

Der Hinflug erfolgte von Klagenfurt über Frankfurt und von dort aus nach Miami. Es gab keine Probleme und alles lief nach Plan.

Dann fuhren wir mit einem Bus quer durch Miami zur Lake Worth High School, wo wir von den Gasteltern herzlich empfangen wurden. Die meisten Schüler waren alleine, ich war mit zwei anderen Schulkollegen bei einer Gastfamilie.

Von Montag bis Freitag besuchten wir die amerikanische Schule und es war sehr interessant, das fremde Schulsystem quasi hautnah zu erleben. Für uns gab es zwar keinen regulären Unterricht, meistens saßen wir bloß aufgeteilt in verschiedenen Klassen und hörten zu, trotzdem war es eine spannende Erfahrung. Jedem von uns war ein amerikanischer Schüler zugeteilt, der uns begleitete. Dieser Schüler führte uns in die Klassen und mit ihm zusammen verbrachten wir die Schulstunden. Schulzeit war von 7.45 Uhr bis 14.45 Uhr, insgesamt waren es täglich sieben Unterrichtseinheiten zu je fünfzig Minuten, aber dazwischen gab es immer kleine Pausen, damit die amerikanischen Schüler zur nächsten Stunde gehen konnten. Die Schule bestand ja aus achtzehn Gebäuden!

Die restliche Zeit verbrachten wir mit den Gasteltern. Sie waren sehr freundlich und großzügig. Sie nahmen uns nicht nur kostenlos auf, sondern beschenkten uns sogar mit einigen Dingen; z.B. bekam ich zur Begrüßung eine hübsche Tasse, zwei T-Shirts, ein Handtuch, eine Sonnencreme und eine Verkehrstafel, auf der „Crossing Turtles“ steht. Sie wussten nämlich aus meinen E-Mails, in denen ich mich bei ihnen vor meinem Kommen vorstellte, dass ich mehrere Schildkröten daheim habe.

(...)

David Aichner
M.-Thomas-Str. 33

9500 Villach

Österreich

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 ... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!