Tag der Begegnung
im Archäologischen Park Xanten - Niederrhein - am 4. Juni 2005

Leuchtturm für Integration in Deutschland

Es ist für den Landschaftsverband Rheinland (LVR) eine große Freude und vor allem eine Bestätigung gewesen, dass 2004 über 190 Verbände, Institutionen, Einrichtungen und Initiativen den Tag der Begegnung in Xanten mitgestaltet haben und ihn damit zum größten Fest für Menschen mit und ohne Behinderung in Deutschland machten. Integration wird in Xanten fühlbar, sichtbar und erlebbar. Über 25.000 Besucher folgen jedes Jahr der Einladung des LVR.

Am 4. Juni 2005 findet das Familienfest erneut im Archäologischen Park Xanten statt. Und dies hoffentlich auch wieder mit Ihrer Beteiligung.

Der LVR lädt Sie ein, den Tag der Begegnung auch zur Weitergabe Ihrer Botschaft zu machen. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit und diesen Rahmen. Bringen Sie Besucher auch aus Ihrem unmittelbaren Umfeld mit und helfen Sie dadurch, dieses Fest zu einem Leuchtturm für Integration in Deutschland zu machen.

Der damalige Bundespräsident Johannes Rau rief bei seinem Besuch im Jahr 2002 die Bürger in Deutschland dazu auf, den Tag der Begegnung zum „Alltag der Begegnung“ zu machen.

Der erste Deutsche CI-Tag unter dem Motto „Taub und trotzdem hören“ ist auch für den LVR Anlass, das Anliegen vieler Betroffener aufzugreifen, um auf die Situation der gehörlosen oder schwerhörigen Menschen aufmerksam zu machen und Aufklärung zu betreiben. Der LVR ist Träger der 39 Schulen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Acht Schulen für Hörgeschädigte des LVR beschäftigen sich ebenfalls mit Hilfen und Fördermöglichkeiten der betroffenen Kinder. Dabei geht es nicht nur um die technischen neuen Möglichkeiten. Vielmehr kommt es darauf an, den Menschen ganzheitlich auf die neue Erfahrung des Hörens/Wiederhörens vorzubereiten.

Unterstützt wird der Tag der Begegnung 2005 durch die Schirmherrschaft des Intendanten des WDR, Fritz Pleitgen. Das musikalische Rahmenprogramm wird u.a. gestaltet durch eine bundesweit bekannte rheinische Rockband.

Weitere Details finden Sie in diesen Wochen stets auch auf den Internetseiten: www.lvr.de oder www.tag-der-begegnung.de.

   ... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der
      aktuellen Ausgabe