Auditiv-Verbale Therapie (AVT) heute

Ein therapeutischer Ansatz für Kinder
mit einer Hörschädigung und ihre Eltern

 

„Ich bin die glücklichste Mutter der Welt“, strahlt die Mutter des kleinen Noah*, denn er kann jetzt hören!" Sie lacht. "Sprechen, das ist ein anderes Thema“ fügt sie hinzu und meint die ausgeprägten Teilleistungsstörungen, die Noah in seiner Entwicklung erheblich behindern und ihm den Spracherwerb so erschweren.

Stolz blickt sie auf das, was Noah vor allem durch ihre Hilfe erreicht hat. Aus dem kleinen dreijährigen Jungen, der weder hörte noch sprach, der kaum Blickkontakt herstellte und nicht einmal natürliche Gesten benutzte, um zu kommunizieren, ist ein fröhliches Kind geworden, das hören, verstehen und sich mitteilen kann. Seine Entwicklung ist nicht altersgemäß und wird es auch aufgrund seiner zusätzlichen Probleme nie werden. Aber Noah kann mit seinen Eltern und Geschwistern sprechen und ist in die Gemeinschaft, der seine Familie angehört, integriert.

Eltern, die die AVT als einen für sie und ihr Kind geeigneten Ansatz wählen, wünschen sich, dass ihr Kind hören und sprechen lernt. Sie möchten mit ihrem Kind in ihrer Sprache sprechen und hoffen, dass ihr Kind in die Welt der Hörenden hineinwächst und Freunde findet, dass es sich wie andere hörende Kinder entwickelt, dass es den Kindergarten im Wohnviertel besuchen und in die Grundschule vor Ort gehen wird. Sie möchten alles dafür tun, dass es die Chance auf eine gute Bildung hat, selbständig leben kann und glücklich wird.

Eine frühe Erkennung der Hörschädigung und sofortige, angemessene technische Versorgung ermöglichen vielen Kindern eine altersadäquate Hör-, Sprach- und Kommunikationsentwicklung. Aber auch mit bester Technik erlebt sich das Kind als „hörend mit einer Hörschädigung“ und es entstehen immer wieder Situationen, in denen diese Hörschädigung einschränkt oder behindert.

 

(...)

 

Elke Maria Winkelkötter
Certified Auditory-Verbal Therapist
®

Praxis für Auditiv-Verbale Therapie

Fuldastr. 17

47051 Duisburg

E-Mail: e.winkelkoetter@t-online.de

 

* Namen geändert

** Bundesverein für Auditiv-Verbale Therapie Deutschland e.V. (BVAVT), Beusselstr. 32-33, 10553 Berlin

Literaturhinweise bei Interesse bitte anfordern

 

Bundesverein für Auditiv-Verbale Therapie Deutschland e.V. (BVAVT)

Beusselstr. 32-33, 10553 Berlin

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 ... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!