DCIG – Mitglied der Deutschen Gesellschaft

Ihrem Wunsch folgend stelle ich mich zunächst vor: Ich bin seit frühester Kindheit an Taubheit grenzend hörgeschädigt. Ausgebildet bin ich als Jurist und Hörgeschädigtenpädagoge. Meinen beruflichen Werdegang begann ich bei der Hauptfürsorgestelle Münster, später beteiligte ich mich am Aufbau des Rehabilitations-Zentrums für Hörgeschädigte in Rendsburg und war jahrelang dessen Leiter, bevor ich 1995 zum Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung bei der Schleswig-Holsteinischen Landesregierung bestellt wurde. Seit fast dreißig Jahren bin ich darüber hinaus in vielfältiger Weise in der Selbsthilfe hörgeschädigter Menschen aktiv, u.a. im Deutschen Schwerhörigenbund, als Präsident des Deutschen Gehörlosen-Bundes sowie seit 1999 als Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft zur Förderung der Gehörlosen und Schwerhörigen (DG).

Dass ich heute gerne gekommen bin, versteht sich von selbst – und dies ganz besonders deshalb, da ich mich als Vorsitzender der DG sehr darüber gefreut habe, dass sich die DCIG unserem Dachverband angeschlossen hat.

 

(...)

 

 

Dr. Ulrich Hase

Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein

Vorsitzender der DG der Gehörlosen und Schwerhörigen

Paradeweg 3

24768 Rendsburg

Anm.d.Red.: Referat: Fortbildungsveranstaltung der DCIG und des CIVN: „Der Norden hört wieder – mit CI“; 2.-3. April 2005 in Hamburg

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 ... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!