Einspruch ESt-Bescheid mit Behinderungspauschale

Mit Schreiben vom 19. Juli 2004 hat der Bundesminister der Finanzen festgestellt, in welchen Fällen ein Steuerbescheid vorläufig erlassen wird.

Die Einkommensteuer ist hinsichtlich folgender Punkte vorläufig vorzunehmen:

1. Beschränkte Abziehbarkeit von Vorsorgeaufwendungen (also Versicherungsaufwendungen)

2. Anwendung des Haushaltsfreibetrages (nur für Alleinerziehende) für 2002 und 2003

3. Anwendung des § 32 c Einkommensteuergesetz für die Jahre 1994 bis 2000

4.

5.

(...)

 

Heinrich Jung

Lohn- u. Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V.

Tel. 02631/23828, Fax -/23633

E-Mail: jung.Ihrd@t-online.de

www.Ihrd.de

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 ... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!