Workshop für erwachsene CI-Träger in Potsdam

Am 15. Januar 2005 veranstaltete die Firma MED-EL ihren 1. Workshop für CI-Träger im Hotel Seminaris in Potsdam. Viele CI-Träger, teilweise mit Angehörigen, aus Berlin, aus Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Sachsen folgten der Einladung und kamen.

Um 10 Uhr eröffnete den Workshop, nachdem alle CI-Träger mit ihren Namenschildern und der FM-Anlage versorgt worden waren

Patrick Weißer begrüßte uns herzlich und stellte uns vor: Dipl. Ing. Patrick Weißer, Regional Manager von MED-EL und Dipl. Soziologin Maryanne Becker, Audiotherapeutin und CI-Trägerin. Danach erzählte uns P. Weißer von MED-EL; die Firma wünscht direkteren Kontakt zu den CI-Trägern, um zu erfahren, welche Probleme es noch zu lösen gibt.

Anschließend stellte sich M. Becker kurz vor, um danach ein kleines Spiel zu starten: Alle gingen in die Mitte des Raumes. Wir sollten uns vorstellen, dass wir allein in einer fremden Stadt sind, niemanden kennen und nichts verstehen. Wir liefen im Kreis, mit dem Blick auf dem Boden und wichen uns aus. Danach sahen wir beim Gehen verstohlen hoch und schauten manch einem in die Augen. Zum Schluss lächelten wir uns beim Laufen an und berührten uns an der Schulter. Dieses Spiel half meiner Meinung nach, Berührungsängste abzubauen.

(...)

 

Dörte Ahnert

Hans-Otto-Str. 4

04279 Leipzig

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 ... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!