Vorteile durch die FM-Anlage

Als ich in der 5. Klasse in das Gymnasium an unserem Wohnort kam, wussten die Lehrer natürlich noch gar nichts von der FM-Anlage. Daher musste ich ihnen erst erklären, wie das so funktioniert; das tat ich dann auch selbst, nicht meine Eltern. Sie verstanden es alle gut und es gibt auch jetzt keine Probleme damit. Vor jeder Stunde gehe ich zu dem jeweiligen Lehrer und gebe ihm die Anlage, da sie nicht immer selbst daran denken. Manche hängen es sich mit einem Band um den Hals, andere stecken es sich an den Gürtel. Bei kurzen Wortmeldungen gebe ich es den Mitschülern nicht, nur bei längeren Texten, z.B. Aufsätzen, lege ich es an den jeweiligen Platz. Im Sportunterricht trage ich es nicht, da es mich zu sehr stören würde. Da der Lehrer dort recht nahe an den Schülern ist (wir sitzen auf einer Bank und er steht davor), gibt es keine Probleme. Das Einzige, was mich stört, ist das etwas kurze Kabel; ich bin schon manchmal damit hängen geblieben, was aber keine Folgen hatte. Mein Gerät ist von Solaris.

Die Akkus halten im Normalfall locker durch, Probleme kann es nur geben, wenn ich vergesse, sie in das Aufladegerät zu stecken. Wenn dadurch oder durch einen Defekt die Anlage nicht funktioniert, verstehe ich schlechter und muss mich mehr anstrengen. Mein Wunsch wäre ein schnellerer Service für ein Ersatzgerät, wenn die Anlage kaputt ist.

Simon Schäfer

Odenwaldstr. 6

69168 Wiesloch

 

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!