Ein Jahr danach 

 

Am 12. Januar 2001 wurde mir erfolgreich ein CI implantiert und am 9. April war die Erstanpassung. Danach begann eine Zeit, die ich als spannend, ungewiss und unheimlich schön beschreiben möchte. Täglich kamen neue Erfahrungen und Töne hinzu.

Im Mai 2001 hatte sich meine Frau den Wecker auf 4.45 Uhr gestellt, mich geweckt und nachdem der Sprachprozessor (SP) eingeschaltet war, sind wir zusammen auf den Balkon gegangen. Wir wohnen in unmittelbarer Nähe eines Wäldchens und es war sehr ergreifend für uns beide, dass ich nach so langer Zeit wieder die Vögel hören konnte.

Oftmals konnte ich anfangs die Töne zwar wahrnehmen, aber nicht richtig orten. Mittlerweile klappt das alles recht gut. An meinem letzten Geburtstag im Januar habe ich erstmals mit meinem CI sämtliche Telefongespräche und Glückwünsche persönlich angenommen. Es klappte wunderbar. Meine Gesprächspartner waren teilweise recht überrascht, wenn nicht gar etwas verunsichert, dass ich alles so gut verstanden habe. Unsere Tochter studiert in Gießen und ich bin froh, dass ich jetzt mit ihr telefonieren kann. Die Kommunikation mit dem Handy ist eine weitere feine Sache. Mittels eines Handy-Adapters kann ich von überall meine Frau problemlos erreichen, es gibt absolut keine Verständigungsschwierigkeiten.

(...)

 

Rainer Wulf

Am Wäldchen 19

59069 Hamm

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

 

ABBA im Baumarkt – Wochenende, Freizeit, Baumarktzeit

Mein Mann Rainer renoviert gerne selbst und benötigt oftmals Materialien, die er sich gut und preiswert aus einem Baumarkt besorgt. Kürzlich gingen wir zielstrebig in die Holzabteilung.

(...)

Marlies Wulf

Am Wäldchen 19

59069 Hamm

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!