Erforschung des Lese- und Schreiberwerbs von Vor- und Grundschulkindern mit CI in Münster

Die Sprachentwicklung und die Entwicklung der Lese- und Rechtschreibkompetenzen bei Kindern mit CI werden von den Wissenschaftlern der Klinik und Poliklinik des Universitätsklinikums Münster sehr aufmerksam verfolgt und beobachtet. In einer Pilotstudie zu diesem Thema (Fiori et al.: Vorschläge zur modellgeleiteten Erhebung der Schriftsprachkompetenzen bei Schulkindern nach Cochlea Implantation – eine Pilotstudie. Laryngo-Rhino-Otol 2006; 85: 489-495) wurden acht betroffene Kinder untersucht. Frappierend war vor allem das breite Spektrum der Fähigkeiten der untersuchten Kinder: Es reichte von nur einzelnen Wortäußerungen und dem Erkennen vereinzelter Buchstaben bis hin zum völlig altersgerechten Spracherwerb mit fehlerfreiem Schreiben und dem selbständigen Lesen von Romanen. Es wird deutlich, dass es eine enorme Herausforderung darstellt, allen CI-versorgten Kindern in der täglichen Förderung gerecht zu werden! Bei den drei Kindern, die im mittleren Leistungsbereich lagen, die also den Einstieg in die Schriftsprache schon geschafft, aber noch Schwierigkeiten damit hatten, konnten wir unterschiedliche Verarbeitungsstile im Umgang mit geschriebenen Wörtern und Texten feststellen. Darauf aufbauend schlugen wir gezielte Fördermaßnahmen vor, deren Berücksichtigung im Förderalltag der Kinder zu messbaren Verbesserungen ihrer schriftsprachlichen Fähigkeiten führte (s. Beispiele in den Abbildungen 1 und 2). Diese Ergebnisse zeigen, wie wichtig es ist, den Bereich der Schriftsprache in der Beurteilung und Förderung der Sprachentwicklung unserer Kinder zu berücksichtigen. Durch gezielte Beobachtung kann CI-versorgten Kindern mit einem erschwerten Zugang zur Schriftsprache ganz konkret geholfen werden. Ihre schulischen und beruflichen Chancen können so deutlich verbessert werden.

(...)

Anja Fiori, Diplom-Logopädin
Klinik & Poliklinik für Phoniatrie & Pädaudiologie
Universitätsklinikum Münster
Kardinal-von-Galen-Ring 10
48149 Münster

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!