Der Goldene Akustikus 2006 für Gitte Hænning

Die Sängerin Gitte Hænning wurde am 8. September 2006 mit dem Goldenen Akustikus der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) ausgezeichnet. „Eine starke Persönlichkeit, deren Lieder und vor allem Texte das Publikum zum Hinhören bewegen“, so die Jury der FGH in ihrer Begründung. Die FGH verleiht den Goldenen Akustikus an Prominente, die sich in besonderer Weise um das Thema Hören verdient gemacht haben.

Hören können ist für Gitte wichtig, es ist Teil ihres Berufs: „Ich habe neulich einen Hörtest gemacht. Für mich als ausübende Künstlerin gehört es einfach dazu, auf die Ohren zu achten.“ Die Sängerin hat keine Hörprobleme, aber es ist ihr sehr bewusst, dass sich das ändern kann: „Wenn man ein paar Krankheiten – z.B. Mittelohrentzündungen – hinter sich hat, dann ist es gut möglich, dass man irgendwann mal weniger gut hört. Ich muss doch gut hören“, so Gitte „Noch brauche ich keine Hörgeräte, aber ich würde natürlich welche tragen. Mit raffinierten Geräten wird es sich auch so entwickeln, dass es normal wird.“

(...)

Inge Steinl
Geschäftsführung Fördergemeinschaft Gutes Hören

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!