Sexuelle Gewalt...
...es passiert auch hörgeschädigten Kindern

Sexuelle Gewalt gegen hörgeschädigte Mädchen und Jungen ist auch heute noch ein großes Tabu. Dabei ist das Ausmaß erschreckend hoch und Jungen sind genau so häufig betroffen wie Mädchen. Obwohl in den Medien fast täglich von sexuellen Übergriffen auf Kinder berichtet wird, Beratungsstellen gegründet wurden und Präventionsprogramme und -materialien Einzug in Regelkindergärten und -schulen gefunden haben, ist von Kindern mit Hörschädigung in diesem Zusammenhang auch heute noch nicht die Rede. Internationale Untersuchungen sowie Erfahrungsberichte aus der Arbeit mit hörgeschädigten Menschen weisen hingegen auf sexuelle Übergriffe als ein weit verbreitetes Phänomen hin.

Laut Untersuchungen aus den USA, England und Norwegen werden etwa 40 bis 50 % der hörgeschädigten Mädchen und Jungen Opfer sexueller Gewalt (Sullivan/Brookhouser/Knutson/Scanlan et al., 1991; Kennedy, 1989; Kvam 2004). Im Vergleich dazu liegen die Zahlen für Mädchen ohne Behinderung bei etwa 15 bis 31 %, für Jungen ohne Behinderung etwa bei 4 bis 9 % (Bange, 1995).

 (...) 

Anja Dietzel
Dietzel Coaching
Fachberatung Sexuelle Gewalt gegen hörgeschädigte Kinder
Markusplatz 21
50968 Köln

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!