CI-Collage ‘Taub und trotzdem hören’

Bernd Schmelter aus Unna, CI-Träger, begleitet seine Frau Marianne nach Boltenhagen. In Boltenhagen wird Interessierten angeboten, unter fachmännischer Leitung Collagen anzufertigen. Marianne Schmelter leidet unter dem Usher-Syndrom, ist fast blind und hörbehindert. Beide können es selbst kaum fassen, wie leicht ihnen die Kreativität von der Hand geht.

Entstanden ist das Projekt in Berlin, als der dortige Blindenverband nach einer besonderen Beschäftigungsmöglichkeit für seine Mitglieder suchte. Die in Collage-Technik gefertigten Kunstwerke zeichnen sich durch phantasievolle Vielgestaltigkeit in Thema, Farbe und Form aus. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Frauen bei der Bewältigung von Alltagsproblemen zu helfen und durch künstlerische Arbeit ihre Fähigkeiten und Talente zu aktivieren. Bundesweit anerkannt sind die Verdienste des Vereins um die Arbeit mit blinden oder geistig behinderten Menschen.

(...)

Marlies Wulf
Am Wäldchen 19
59069 Hamm

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!