Ein Plädoyer

„Sie hören noch zu gut für ein Cochlea Implantat!“ Dies war das Ergebnis einer CI-Voruntersuchung; damit wurde die Betroffene auf den Heimweg geschickt. Die Dame war zu dem Zeitpunkt linksseitig bereits taub. Sie nahm diese Aussage der Fachleute zur Kenntnis und war beruflich weiterhin aktiv.

Fünf Jahre lang ließ sie sich am Arbeitsplatz nicht anmerken, wie schwer der Alltag aufgrund des schlechten und immer schlechter werdenden Hörens war; fünf Jahre, in denen alle Energie ausschließlich für den sehr kommunikativen Beruf benötigt wurde und an deren Ende dann doch die CI-Versorgung stand;

(...)

Hanna Hermann

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!