Wir waren eine ‘normale’ Familie…

Wir sind eine hörende Familie mit zwei Söhnen. Philipp ist dreizehn und Felix zehn Jahre alt. Philipp ist hochgradig an Taubheit grenzend schwerhörig, trägt seit elf Jahren das erste CI und ist seit knapp dreieinhalb Jahren auch auf der zweiten Seite mit CI versorgt. Er besucht derzeit die siebte Klasse einer Regel-Realschule in Nürnberg.

Wir waren eine ‘normale’ Familie bis zu dem Tag, an dem unser großer Sohn im Alter von neunzehn Monaten an Pneumokokken-Meningitis erkrankte. Nach der Diagnose waren wir anfangs nur froh, dass Philipp nicht infolge der Meningitis gestorben ist. Leider wurden wir von den behandelnden Ärzten nicht über mögliche Folgeschäden aufgeklärt, obwohl wir sie ständig über das veränderte Verhalten unseres Sohnes informierten. Während des über drei Wochen dauernden Krankenhausaufenthaltes lautierte Philipp nämlich nicht mehr und er hatte auch kein Interesse mehr an Bilderbüchern und Geschichten.

(...)

Elke Osiander
Hermann-Hesse-Weg 7
90547 Stein

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!