Das CI macht es mir möglich!

Es war vor knapp 22 Jahren, als ich das Licht der Welt erblickte. Zu diesem Zeitpunkt konnten meine Eltern und meine ältere Schwester noch nicht ahnen, dass ich gehörlos bin. Wie für viele andere Eltern war die Diagnose ‘Taubheit’ ein großer Schock. Vor allem gibt es bis heute keine einzige plausible Erklärung, warum es so kam. Ich möchte über dieses Thema aber gar keine Worte verlieren. Viel wichtiger ist es mir, meine späteren Erfahrungen bzw. meine Rehabilitation mit dem Cochlea-Implantat aufs Papier zu bringen.

Bis ich das Implantat, das eigentlich meine ‘Rettung’ für mein weiteres Leben darstellen sollte, im Jahr 1991 erhielt, war ich schon viereinhalb Jahre alt. Mir ist bewusst, dass der Zeitpunkt für die Implantation nach heutigen Maßstäben sehr spät war. Meine Rehabilitation danach gestaltete sich jedoch außergewöhnlich und ich entwickelte mich besser als es je jemand erwartet hätte. Dies führte unter anderem dazu, dass ich heute ein praktisch normales Leben führe und ein sehr guter Student bin.

(...) 

David Aichner
Meister-Thomas-Str. 33
A-9500 Villach

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!