Meinungen der Schüler

Anton W., 11 Jahre, von 2004 bis 2/2008 Grundschule zu Hause, seit 2005/2007 zwei CIs, danach Beschulung in der Johannes-Vatter-Schule:

„Es war mir immer zu laut dort. Die anderen haben mich ausgelacht, weil ich CIs habe. Zuerst habe ich geweint, aber dann habe ich zugeschlagen.  

 

Edith S., 17 Jahre, bis 2006 an der Realschule zu Hause, dann Wechsel zur Johannes-Vatter-Schule:

„Die ganzen Schuljahre habe ich mich durchgekämpft, jetzt hatte ich keine Lust mehr. In der Grundschule war es noch schön, ich war eine gute Schülerin und hatte Freundinnen.  

 

Lea M., 11 Jahre, Schülerin einer Gesamtschule, ambulante Betreuung durch die Johannes-Vatter-Schule:

„Ich war schon immer mit hörenden Kindern zusammen. Das ist nicht immer einfach, manchmal sagen sie dumme Sachen, dann bin ich sauer und sag’ denen aber auch, was sie nicht gut können.

(...)

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!