Studium – Hörbehinderung – Stipendium

Es ist mir eine große Freude, dass mir das Graeme-Clark-Cochlear-Stipendium verliehen wurde – diese Auszeichnung habe ich stellvertretend für alle bekommen, die den Weg in das Hören und Zuhören engagiert gehen! Ich möchte mich bei allen ganz herzlich bedanken, die mich auf dem Weg in die Lautsprache begleitet und unterstützt haben – ohne sie hätte ich meinen Weg in die hörende Welt nicht geschafft. Die Auszeichnung zeigt mir, dass sich dieser Weg mit den damit verbundenen Anstrengungen gelohnt hat.

Am 1. April 1986 erblickte ich das Licht der Welt, wegen eines beidseitigen Hörverlustes von über 100 dB hörte ich diese jedoch nicht. Mit einem Jahr bekam ich die ersten Hörgeräte und mit diesem Tag begann auch die intensive Hörerziehung. Meine Eltern und meine Schwester Hanna führten das Hör- und Sprachtraining unter der Anleitung von Susann Schmid-Giovannini aus der Schweiz und Benita Kühne aus Deutschland durch.

(...) 

Magdalena Öttl
Dimmelstr. 6a
A-4020 Linz

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!