1. Jugend-Hörcamp in Hannover!

Vom 19. bis 23. Juli 2010 fand erstmalig ein Jugendhörcamp in Kooperation zwischen dem CIC ‘Wilhelm Hirte’ und dem Hörzentrum Hannover (HZH) auf dem Gelände des CIC statt. Zehn Jugendliche reisten an, um sich für fünf Tage auf das Abenteuer HÖREN einzulassen. Da das Hörcamp den Anspruch hat, eine ‘normale Reha PLUS besonderes Angebot’ zu sein, hatten die Jugendlichen trotz der Ferien ein sehr straffes Programm, das bei der Hitze (30° und mehr) eine Menge Durchhaltevermögen abverlangte. Wir hatten Glück, dass ein Eis hin und wieder wahre Wunder hinsichtlich der Motivation bewirkte! 

Nun, was stand auf dem Programm? Hörtraining einzeln und in der Gruppe – bei Letzterem merkte man oft gar nicht, dass hart geübt wurde, so spielerisch und spaßig gestalteten Dr. Stefanie Rühl und Margarethe Bojanowicz die Zeit mit den Jugendlichen. Um das Erschwernis ‘Störgeräusch’ zu erreichen, wurde der Aktionsplatz einfach auf die Wiese verlegt, ein Müllauto auf dem Nachbargrundstück, die Klänge aus den offenen Fenstern der übrigen Therapeuten sowie Vögel, Wind etc. sorgten dann für die Geräuschkulisse.

(...)

 

Dr. Barbara Eßer-Leyding
CIC ‘Wilhelm Hirte’
Gehägestr. 28-30
30655 Hannover

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!