DCIG und Schnecke zu zwei Gesprächen in Berlin

 

Zu einem Gespräch mit Hubert Hüppe, dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, reiste eine Delegation von DCIG und Schnecke Ende Oktober 2010 nach Berlin. In seinem Büro im Kleisthaus empfing H. Hüppe DCIG-Präsident Franz Hermann, Vizepräsidentin Sonja Ohligmacher, Schnecke-Chefredakteurin Hanna Hermann und mich als Redakteurin.


Während der einstündigen Unterredung machte F. Hermann den Behindertenbeauftragten auf die besonderen Probleme von Menschen mit einer Hörbehinderung aufmerksam. Obwohl Schwerhörige die größte Gruppe unter den Menschen mit Behinderung stellten, fänden ihre speziellen Bedürfnisse oft noch nicht ausreichend Berücksichtigung. Gerade im Hinblick auf die Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen gebe es noch viel Nachholbedarf.

 

(...)


Juliane Fischer-Kern

Redaktion 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!