Grußwort zum Symposium

 

Liebe Leser, liebe Mitglieder der DCIG,
sehr gerne übernehme ich die Schirmherrschaft über das 6. Symposium der DCIG, der Deutschen Cochlear Implant Gesellschaft e.V., in Stuttgart.

Ich stehe Ihrem Vereinszweck, der Förderung der gesundheitlichen und sozialrechtlichen Belange gehörloser, ertaubter und hörbehinderter Menschen, mit großer Sympathie und viel Verständnis gegenüber. Denn es gehört auch zu den Aufgaben einer Landeshauptstadt, ihre Bürgerinnen und Bürger vor gesundheitsschädlichem Lärm zu schützen. So arbeiten wir gegenwärtig und interdisziplinär in der Stadt an einer umfassenden Lärmkartierung und Lärmschutzplanung. Doch genauso wichtig wie eine umfassende Vorsorge ist mir auch die Inklusion gehörgeschädigter Kinder in der vorschulischen Erziehung und unserer Kinder und Jugendlichen in den Schulen.

Wir haben uns in Stuttgart seither schon mit großem Erfolg bemüht, Diskriminierungen jeder Art zu unterbinden. Behinderte Menschen brauchen jedoch noch mehr als die diskriminierungsfreie Akzeptanz.

 

(...)

Dr. Wolfgang Schuster
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!