Qualitätsmanagement im CIC „Wilhelm Hirte“

 

Zu unserem Wunsch, Prozesse unserer täglichen Arbeit zu überdenken, zu diskutieren und daraus ableitend Abläufe zu vereinheitlichen, bestand nun die Notwendigkeit, sich systematisch mit solchen Themen zu beschäftigen.

Im Oktober 2010 begannen wir daher, beraten von Mirza Sopp von der Firma Green & Ibex, mit dem Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems nach den Richtlinien der BAR. Qualitäts-bestrebungen basieren auf einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP). Die Prozesse des Qualitätsmanagements sind dem PDCA-Zyklus zugeordnet. Hinter diesen Buchstaben verbergen sich die Prozesse der Planung (plan), der Umsetzung (do), der Überprüfung (check) und des daraus Handelns (act). In der Planung werden Ziele festgelegt und Maßnahmen geplant. Hierzu zählen Beschreibungen unserer Arbeit im Sinne eines Konzeptes, das Leitbild und die Qualitätspolitik, an denen wir uns orientieren, aber auch eine konkrete Zielplanung in verschie-denen Bereichen für einen bestimmten Zeitraum. Im Bereich der Umsetzung wird der Rehabilita-tionsprozess dargestellt, aber auch alle Bereiche, die unterstützend mitwirken, die Zeit für die Kinder intensiv zu nutzen und gute Abläufe zu gewährleisten. 

 

(...)

 

Dr. Barbara Eßer-Leyding

CIC Wilhelm Hirte

Hannover

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!