Gebärdensprache - virtueller Dolmetscher hilft Arzt und Patient

Eine eindeutige und verständliche Kommunikation zwischen Arzt und Patient ist wichtig, damit beide gemeinsam über Diagnose und Therapie sprechen und entscheiden können. Was aber, wenn der Patient gehörlos ist?

Selten beherrschen Arzt oder Pflegepersonal den „Tanz der Hände" – die Gebärdensprache – und ebenso selten ist ein Gebärdensprachdolmetscher in der Nähe. Die Techniker Krankenkasse (TK) in Niedersachsen weist deshalb darauf hin, dass es nunmehr eine App für mobile Endgeräte gibt, die medizinische Dialoge in Gebärdensprache übersetzt. Die App wurde speziell für den Einsatz im Krankenhaus oder in der Arztpraxis entwickelt und stellt eine Basiskommunikation in der Gebärdensprache dar.

(...)

Ulrike Fieback
Techniker Krankenkasse

 

Ausgabe: Schnecke 79, S. 41

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!