Rauchmelder für zu Hause

Ein Brand beginnt oft mit einer Schwelphase und geht dann in offenes Feuer über. Dabei kommt es zu starker Wärme- und Rauchentwicklung. Die Folgeerscheinungen:

Der heiße Rauch, der sich schnell ausbreitet, enthält u. a. Kohlenstoffmonoxid und Kohlenstoff-
dioxid. Beide Atemgifte sind farb- und geruchslos und nicht wahrnehmbar. Blau- und Salzsäuredämpfe entstehen bei der Verbrennung und Verschwelung von PVC-Polstermöbeln bzw. Daunendecken und wirken auf Blut, Nerven und Zellen. Diese Stoffe verätzen die Atemwege und vergiften den Körper – wenige Atemzüge führen unausweichlich zur Bewusstlosigkeit und zum Tod durch Ersticken.

(...)

Frank Möller
Feuerwehr Bremen
 

 

 

Ausgabe: Schnecke 79, S. 51

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!