Wachablösung bei der SHG Erlangen 

Seit Januar 2013 hat die Selbsthilfegruppe für Schwerhörige, Ertaubte und CI-Träger Erlangen eine (fast) neue Leitung. Christa Braun und Irmgard Kühne zogen sich nach über zehnjähriger aktiver Mitarbeit zurück. Christa Braun war eine der Mitbegründer der SHG im Jahr 2000 und eine ihrer Sprecherinnen. Sie war in der Altenarbeit tätig; so waren ihr als Guthörende die Probleme der Schwerhörigen vertraut. Kühne sorgte mit ihrer hilfsbereiten, freundlichen Art für die gute Kommunikation in der Gruppe – auch außerhalb der monatlichen Treffen. Mit einer festlichen Tafel, Blumen und einem Buch über das Leben von Margarethe von Witzleben, bedankte sich die Gruppe für den jahrelangen Einsatz von Braun und Kühne. Sie werden weiterhin die Treffen besuchen.

(...)

Anna Reinmann

 

 

Ausgabe: Schnecke 79, S. 79

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!