Das Hören früh geborener Kinder

 

Kindern, die vor Termin geboren  wurden, fehlt ein Teil der intrauterinen* Hörreifung und Hörprägung. Da viele der Frühgeborenen zudem auf einer Neugeborenen-Intensivstation (NIS) betreut werden müssen, besteht zudem die Gefahr, dass sie unphysiologischen und möglicherweise sogar innenohrschädigenden akustischen Reizen ausgesetzt sind. Hier  soll ein Überblick über die normale Entwicklung und Reifung des Hörorgans, die Besonderheiten bei Frühgeburtlichkeit und die NIS assoziierten Lärmrisiken gegeben werden.

 

(...)

 

Simone Mill et al.
Klinik für Phoniatrie, MHH

 

Ausgabe: Schnecke 80, S. 49

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!