Standardeinstellung anstatt CI-Rehabilitation?

Stellungnahme eines CI-Trägers zur endlosen Diskussion zur CI-Versorgung

Als Betroffener verfolge ich mit großem Interesse die seit ein paar Jahren spürbar lebhafter werdende Diskussion zur CI-Reha. Allerdings habe ich den Eindruck, dass sich die Beteiligten im Kreise drehen und nicht zu Ergebnissen kommen, weil sie mantraartig ihre Argumente wiederholen. Man ist sich zwar darin einig, dass das durch Budgetprobleme der Kliniken zahlenmäßig limitierte Fachpersonal mit der stetig steigenden Zahl zu betreuender CI Träger nicht Schritt halten kann und dass dies zulasten der postoperativen Betreuungsqualität geht.

(...)

 

Peter Gesche 

 

 

Ausgabe: Schnecke 80, S. 33

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!