Besseres Sprachverständnis und leichteres Leben dank CI

Ordensschwester Bernadett-Caritas ist 44 Jahre alt, von Beruf Damenschneiderin. 1993 ist sie ins Clarissen-Kloster eingetreten. Seit ihrer Kindheit ist sie extrem schwerhörig und pflegt Kontakte zu Gehörlosen. Ihr Hobby ist die Betreuung und Begleitung von Taubblinden. In der Fastenzeit gilt im Kloster „Schweigezeit“. 

Interview mit Schwester Bernadett

Schwester Bernadett, Sie waren schon als Kind schwerhörig – haben Sie in Hinblick darauf besondere Erinnerungen?
Mit drei Jahren habe ich Taschengeräte bekommen.

Welche Schulen haben Sie besucht und was war für Sie in den Schuljahren besonders?
Kindergarten, Schule und Berufsausbildung habe ich im PIH (Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation) gemacht. Dort habe ich mich unter den Hörbehinderten wohl gefühlt.

(...)

Hanna Hermann, Ulrich Rauter

 

 

Ausgabe: Schnecke 82, S. 35

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!