CI-Prozessor-Remote Fitting wohnortnah
Ortswechsel für die lebenslange CI-Nachsorge

Die Schwerhörigkeit von Michael Auberger aus Stuttgart wurde im vierten Lebensjahr von seinem Zahnarzt bemerkt. Er besuchte zwei Kindergärten, eine Sprachschulung sollte das Hör-Sprach-Defizit der ersten Lebensjahre ausgleichen. Hörgeräte bekam er im Alter von vier bzw. mit zehn Jahren. Auberger besuchte zunächst eine Grundschule, dann die Schwerhörigen-Realschule in Stuttgart und Nürtingen. Er lernte den Beruf des Werkzeugmachers, durchlief eine Industriemeisterausbildung und eine Ausbildung beim Verband für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung in Abendkursen. Seit 1985 ist er in Führungspositionen tätig – bis heute. Telefonate und Gespräche sind an der Tagesordnung, Lehrgänge absolviert er als Referent und auch als Teilnehmer; tätig war er bei verschiedenen Firmen. In der lauten Umgebung der Produktionsstätten bat er Vorgesetzte, Kollegen und Kunden immer darum, ihn beim Sprechen anzuschauen.

(...)

 

Michael Auberger

 

 

Ausgabe: Schnecke 84, Seite 40

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!