Cooler Trip zum 9. Deutschen CI-Tag
BayCIV e.V. veranstaltet Seminar für hörgeschädigte Kinder und deren Eltern

Unter dem Motto „So verstehe ich besser – ein cooler Trip übers Wochenende" veranstaltete der BayCIV e.V. im Rahmen des 9. Deutschen CI-Tages ein Seminar für integrativ beschulte jugendliche Hörgeschädigte auf Burg Hoheneck. Dort trafen sich vom 02. bis 04. Mai 2014 rund 14 Familien, davon etwa 15 hörgeschädigte Kinder und deren Geschwister.

Hoch oben thront die mittelalterliche Burg Hoheneck. Innerhalb der Burgmauern ging es ebenfalls hoch her: Während die beiden Betreuer Damian Breu, Jugendvertreter im Vorstand des BayCIV, und Sandra Kampfer dafür sorgten, dass die Kinder miteinander warm wurden, hörten die Eltern im Raum nebenan gespannt dem Vortrag von Irene von Mende-Bauer zu. Die Hörtrainerin ist selbst CI-Trägerin. Gleich zu Beginn berichtete sie von ihrem eigenen Werdegang und stellte klar: „Brave Schwerhörige kommen in den Himmel, mutige Schwerhörige kommen überall hin." Sie erzählte von ihrer Kindheit und gab zu: „Ich fühlte mich behindert, wollte meine Hörgeräte nicht tragen und kannte auch keine gleichaltrigen Hörgeschädigten."

(...)

 

Nadja Ruranski

 

 

Ausgabe: Schnecke 84, Seite 77

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!