DCIG intern

Liebe Leser, liebe Mitglieder,
„Habemus Presidente", konnte man am 5. April 2014 in Kassel sagen, „wir haben einen Präsidenten". Ich bedanke mich bei den Mitgliedern für das Vertrauen, das sie mir mit ihrer Wahl gegeben haben und nehme dies als Ansporn, den Mitgliedern und den zahlreichen Freunden und Förderern der DCIG zu zeigen, dass es die richtige Wahl war. Im Vordergrund stand in Kassel jedoch zunächst die großartige Verabschiedung und Ehrung von Franz Hermann, dem ich hiermit für seine Verdienste für die DCIG nochmals höchste Anerkennung aussprechen möchte. Franz hat die DCIG – natürlich mit seiner Frau Hanna und seinem Team – zu dem gemacht, was sie heute ist: ein starker Selbsthilfeverband, der höchste Anerkennung genießt, sowohl bei den Mitgliedern als auch in der Fachwelt.

Die Fachwelt, das sind die CI-Kliniken und CI-Rehazentren, die Firmen und die Fachverbände. Und hier sehe ich mich gut aufgestellt für die künftigen Herausforderungen, da ich in der „CI-Szene" gut vernetzt bin. Eine der Hauptaufgaben wird es sein, neue Mitglieder und Förderer zu gewinnen, außerdem müssen wir die DCIG fit machen für die Zukunft.

(...)

Dr. Roland Zeh, Präsident der DCIG e.V.

 

 

Ausgabe: Schnecke 84, Seite 72

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!