Erfolg im Beruf – Freizeit mit Freunden
Erstklassige Hörsystem-Versorgung von Anfang an, eigene Anstrengungen und richtige Entscheidungen

Ich bin 21 Jahre alt und bekam mit einem Jahr Hörgeräte. Meine an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit sprach für ein CI, doch ich hatte dank erstklassiger Hörgeräte und hörgerichteter Erziehung respektable Leistungen im Sprechen und Verstehen erreicht – allerdings in Verbindung mit Mundabsehen und hoher Konzentration. Deshalb bekam ich vor der Einschulung auf der linken Seite mein erstes CI, 2006 auf eigenen Wunsch das zweite.

Mit vier Jahren besuchte ich den Regel-Kindergarten in meinem Heimatort, zeitgleich bekam ich Frühförderung und logopädische Behandlung. Eingeschult wurde ich am Institut für Hörgeschädigte in einer Integrativen Klasse. Ich fuhr täglich mit dem Bus, was sehr anstrengend war. Nachdem ich die Schule ohne Probleme meisterte, wechselte ich nach der 6. Klasse an eine weiterführende heimatnahe Schule. Die Direktorin dort stand meiner Behinderung sehr aufgeschlossen gegenüber.

(...)

 

Matthias Holmeier

 

 

Ausgabe: Schnecke 84, Seite 16

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!