Nachfragen und Klarheit schaffen

Am 11. Oktober 2014 fand der 5. Erlanger Hörtag unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten a. D. Dr. Günther Beckstein statt. Das Motto des Erlanger Hörtages: Fragen stellen, Antworten bekommen und Klarheit schaffen.

Informieren und Aufklären ist eine wichtige Aufgabe der Selbsthilfe. Die Erlanger HNO-Klinik unterstützt hierbei mit den Erlanger Hörtagen – inzwischen schon zum fünften Mal. Organisiert wurde der Tag von dem Verein Hören Schenken e.V. und dem Erlanger Cochlea-Implantat-Centrum Cicero. Knapp 200 Menschen kamen in die Erlanger HNO-Klinik, um sich über die Möglichkeiten zur Hörverbesserung zu informieren. Hierzu standen nicht nur die Ärzte der Erlanger HNO-Klinik, sondern auch Betroffene, Selbsthilfegruppen und Cochlea-Implantat-Hersteller bereit. Im Vorfeld der Veranstaltung wurden unter den Patienten die wichtigsten Fragen rund um das Thema „Schwerhörigkeit, Hörgerät und Cochlea-Implantat (CI)“ erfragt. In einer Podiumsdiskussion wurden diese dann von einer Expertenrunde beantwortet. Außerdem wurden drei spezielle Themen in allgemein verständlichen Fachvorträgen beleuchtet.

(...)

 

Prof. Dr. Ulrich Hoppe

 

 

Ausgabe: Schnecke 86, Seite 37

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!