Von den Ohren mitten ins Herz

Der Berufsmusiker Daniel Denecke ist seit vielen Jahren hörgeschädigt. Neben der Musik an sich hat der Künstler ein spezielles Anliegen: Er möchte für das Thema Hören sensibilisieren. Auf seinen Konzerttouren quer durch Deutschland hat der 44-Jährige daher stets eine Botschaft im Gepäck: Du bist nicht allein – „You never walk alone“.

Welches Hör-Handicap haben Sie genau und seit wann?
Seit vielen Jahren bin ich beidseitig schwerhörig. Glücklicherweise teste ich aber gerade Hörsysteme, die es mir ermöglichen, mit einem Adapter/Streamer zu telefonieren und den Ton bzw. Sound meines Gitarrenverstärkers/Mischpultes direkt auf meine Hörsysteme zu bekommen. Fantastisch!

 Wie gehen Sie mit Ihrer Hörschädigung um?
Der Umgang mit meiner Schwerhörigkeit wurde im Laufe der Jahre extrem schwierig. Das Leben verändert sich. Gerade auch in vielen sozialen Bereichen, aber Dank meiner lieben Frau und einem privaten empathischen Umfeld habe ich alles gut im Griff.

(...)

 

Nadja Ruranski
Daniel Denecke

 

 

Ausgabe: Schnecke 86, Seite 30

 

 

Den vollständigen Text übermitteln wir Ihnen auf Anfrage! Die Redaktion Schnecke

 

... und weitere interessante Artikel lesen Sie bitte in der aktuellen Ausgabe, zu bestellen bei der Redaktion!